1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Aktuelles

Unternehmensumfrage 2020

Aktuell führt die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) eine branchenübergreifende Unternehmensbefragung durch, um die sächsischen Unternehmen gemeinsam mit den Partnern der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen (AWIS) sowie den Branchennetzwerken wirksam und zielgenau bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu unterstützen. Mit Ihrer Teilnahme erhalten Sie die Möglichkeit, die derzeitigen und zukünftigen Erfordernisse in Ihrem Unternehmen – beispielsweise zur Neuausrichtung bestehender Liefer-, Absatz- und Wertschöpfungsketten – aufzuzeigen. Diese dienen als Grundlage für die Planung konkreter Unterstützungsangebote der AWIS.

Umfrage: Welche Unterstützung brauchen Sachsens Unternehmen jetzt?

Corona-Pandemie

Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erhalten Sie auf den Seiten der Sächsischen Staatsregierung.

Die Partner der Außenwirtschaftsinitiative Sachsen (AWIS) informieren in Webinaren über die Entwicklungen in den wichtigsten Auslandsmärkten und beraten Sie zu Ihren außenwirtschaftlichen Fragen.

Entwicklung des Außenhandels

Im Jahr 2019 behauptete sich die sächsische Außenwirtschaft trotz protektionistischer Tendenzen im globalen Handel. Die Exporte bewegten sich mit 40,3 Milliarden Euro auf dem Niveau der Vorjahre; die Importe erreichten mit 26,8 Milliarden Euro einen neuen Höchststand.

In nachfolgender Tabelle erhalten Sie einen Überblick über die Entwicklung des sächsischen Außenhandels in den letzten Jahren. Dabei sind Ausfuhr und Einfuhr gegenübergestellt und auch grafisch veranschaulicht. Welche Länder im Jahr 2019 die wichtigsten Partner für Sachsen waren, zeigt zudem eine Rangfolge.

Weiterführende Informationen

Aktuelle Medieninformationen

Marginalspalte

© Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr